Handlungsweise

 

Neben einer hohen Kundenzufriedenheit und einer gewissenhaften Ausübung des täglichen Projektgeschäfts hat für mich das Thema Nachhaltigkeit einen großen Stellenwert. Soziale oder ökologische Aspekte müssen sich nicht zwingend ökonomischen Gesichtspunkten unterordnen.

 

 

Wann immer es die Termine zulassen, bin ich bestrebt die Schiene zu nutzen. Als Bahncard Nutzer soll der Transport zu dem mit 100% Ökostrom erfolgen. Da ich leider nicht immer mit der Bahn unterwegs sein kann, ist es mir wichtig, auch bei Fahrten mit dem PKW die Emissionen gering zu halten. Mit einem modernen Fahrzeug nach EU6 Klasse und einem CO2-Ausstoß von weniger als 140g/km gelingt das.

 

Im Büro ist es mir wichtig, dass nur die Geräte laufen, welche auch aktiv genutzt werden. Alle Anderen sind aus oder zumindest im Stand-By. Die Computertechnik fußt auf energiersparenden Notebooks und LED-Bildschirmen. Auch bei der Beleuchtung lege ich Wert auf geringen Stromverbrauch bei guter Lichtausbeute, folglich ebenfalls LED-Technik. 100% Ökostrom im Büro runden das Thema ab.

 

 

 

AKTUELLES:

Einhub von 8 Hilfsbrücken Strecke Köpenick-Erkner erfolgreich abgeschlossen

Inspektion im Stahlbau für ThyssenKrupp und die Deutsche Bahn

Fertigungsüberwachung im Stahlbrückenbau abgeschlossen

Kienlesbergbrücke, Ulm

Karl-Nägele-Brücke, Heilbronn

Nov 2016:

Weiterbildung zum Auditor ISO 9001:2015 (IRCA) erfolgreich abgeschlossen

Jan 2017:

Weiterbildung zum Auditor ISO 3834 und EN 1090 beim DNVGL

Überwachung der Monopilefertigung in Rostock abgeschlossen